LernZentrum
 LernZentrum                                                        

Warum Elterncoaching?

"Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen."

(Aurelius Augustinus)

 

 

Kennen Sie das?

 

Ihr Kind hat plötzlich Schwierigkeiten in der Schule und verhält sich womöglich auch sonst auffällig? Ihre erste Reaktion darauf sind vielleicht Gedanken wie:

 

"Es ist einfach nur zu faul."

 

"Wenn es sich mehr anstrengen würde, wäre das sicher nicht nötig."

 

"Kein Wunder, es hat ja auch nichts als Flausen im Kopf."

 

"Höchste Zeit, dass wir strengere Saiten aufziehen."

 

Beispiele wie diese legen nahe, dass viele Eltern glauben, Ihr Kind könne mit etwas mehr gutem Willem problemlos die Schule meistern.

 

Doch Hand aufs Herz:

Wie war das denn bei uns? Waren wir jemals gut geölte Maschinen, die permanent auf Knopfdruck Höchstleistungen vollbracht haben?

 

Oder waren unsere eigenen schlechten Noten vielleicht auch manches Mal der Ausdruck einer akuten Unzufriedenheit, die ihre bewussten oder unbewussten Ursachen hatte?

 

Familien sind soziale Systeme. In Systemen greift alles ineinander, alles steht miteinander in Wechselwirkung: Wie mit den Fäden eines Mobiles sind alle Mitglieder durch ihre Gefühle und (unbewussten) Loyalitäten miteinander verbunden.

 

Doch anders als bei anderen sozialen Systemen, ist die Zugehörigkeit vorgegeben und dauerhaft. Wir können nicht einfach kündigen oder wie bei einem Verein austreten, wenn uns irgendetwas nicht passt. Als Kind haben wir unsere Famile immer im "Schlepptau": Deshalb ist es so wichtig, was die Familienmitglieder tun, wie sie miteinander umgehen und sich gegenseitig achten und respektieren.

 

Systeme wollen stabil bleiben. Turbulenzen wie etwa eheliche Probleme, Todesfälle oder andere einschneidende Ereignisse bringen ein System ins Ungleichgewicht. Neue Bewältigungsstrategien sind gefordert. Aus dieser Perspektive betrachtet kann es sich bei schulischen Schwierigkeiten zunächst einmal um eine angemessene und durchaus sinnvolle Reaktion des Kindes auf eine aus dem Ruder geratene und als bedrohlich empfundene Situation handeln.

 

 

 

Was haben Sie als Eltern bereits versucht, um die Situaion positiv zu verändern?

Was hat funktioniert und was nicht?

 

 

Gerne unterstützt Dr. Gillert Sie als Eltern darin, für sich selbst neue Perspektiven des Denkens zu erkunden und in der Schulproblematik oder Verhaltensauffälligkeit die womöglich dahinterliegenden positiven Gründe für das Verhalten Ihres Kindes zu erkennen.

 

Zwei Jahrzehnte

Erfahrung vor Ort

 

 

Schulerfolg leicht gemacht

 

 

Inhaberin + Leitung

Dr. Andrea Gillert

 

Systemisch-Integrativer Coach (SIC®)

 

 

___________________

 

 

Josef-Wirmer-Straße 11

34414 Warburg

fon 05641 742 705

fax 05641 742 687

 

info@lernzentrum-warburg.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Lernzentrum Warburg > Dr. Andrea Gillert