LernZentrum
 LernZentrum                                                        

Unser Leitbild

 

"Jedes Kind ist einzigartig und verfügt im Normalfall über mindestens eine besondere Begabung. Nur wenn wir uns auch auf diese Ressourcen  konzentrieren, werden wir einem jungen Menschen wirklich gerecht."

 

"Kinder sind darüberhinaus von Natur aus wissbegierig und lernwillig. Wenn dies nicht der Fall ist, dann muss irgendetwas geschehen sein, das dieser angeborenen Bereitschaft entgegenwirkt."

 

                                       – Dr. Andrea Gillert –

                                             zwei erwachsene Söhne

 

Kinder geben immer ihr Bestes.

Die einzige Sicherheit, die sie dafür

wirklich brauchen, ist geliebt zu sein.

 

 

 

 

Schulisches Selbstbewusstsein kann man fördern! Neben einer entspannten Lernumgebung und gegenseitiger Wertschätzung bedarf es dazu u.a. der Konzentration auf die Stärken eines Kindes.

Das ist uns wichtig:

 

So wie das Gehirn kein Muskel ist, der einfach nur trainiert zu werden braucht, so sind Kinder und Jugendliche keine Automaten, die stets per Knopfdruck so funktionieren, wie es von ihnen erwartet wird. Sie lernen am besten, wenn ihnen das im Unterricht  Gehörte, Gesehene oder Erlebte so richtig unter die Haut geht. Dann wird es von ihrem Gehirn als wichtig beurteilt und der Lerninhalt kann sich bleibend verankern.

 

Nun mag man einwenden: "Das hört sich plausibel an, doch funktioniert das auch in der Praxis?" Dies ist tatsächlich eine berechtigte Frage. Unserer Erfahrung nach hängt dies ganz davon ab, ob es einem Lehrer gelingt, seine Schüler zu begeistern. Es ist bedauerlich, dass Kinder ihre Offenheit für Neues, ihre schier unerschöpfliche Entdeckerlust und die Freude am Gestalten heutzutage immer früher zu verlieren scheinen. Viele Kinder sind dem ständig wachsenden Leistungsdruck und Tempo nicht mehr gewachsen, der bereits in der Grundschule auf ihnen lastet, weil sie sich dort für die bestmögliche weiterführende Schulform qualifizieren wollen oder sollen.

 

Offenbar nimmt die Begeisterung also eine Schlüsselrolle im Hinblick auf nachhaltige Lernerfolge ein: Sobald uns etwas wirklich berührt, werden emotionale Zentren aktiviert und neuroplastische Botenstoffe ausgeschüttet, die sozusagen als >Dünger< die Bildung neuer Nervenzellen und Verknüpfungen anregen.

Im Grunde machen es uns kleine Kinder selbst vor, wie sie am besten lernen. Sofern sie gesund sind, bedarf es keines Drucks oder Drills, damit sie sich das Laufen, Springen, Hüpfen, Sprechen oder Zeichnen aneignen, um nur einige Beispiele zu nennen. Allein die Begeisterung darüber, dass etwas endlich klappt, lässt sie immer wieder neue Projekte angehen. Warum sollten wir uns dieses Prinzip also nicht zunutze machen? Es wirkt wie eine positive Verstärkung, wenn Lehrende selbst kleine Erfolge hervorheben und Fehler akzeptiert bzw. uminterpretiert werden: Schließlich kann man durch sie lernen!


Dank der stressfreien und angenehmen Lernatmosphäre erfahren die Schülerinnen und Schüler im Lernzentrum darüberhinaus, was es bedeutet, durch Kontinuität und Durchhaltevermögen Eigenverantwortung für das außerschulische Lernen zu entwickeln.

 

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung ist es uns besonders wichtig, mit Kindern und Jugendlichen zusammenzuarbeiten, die sich freiwillig unterstützen lassen wollen. Nachhilfe kann weitaus besser greifen, wenn Schülerinnen und Schüler bereit sind, in altersgemäßem Umfang in die Selbstverantwortung zu gehen.

 

Auf dieser Basis verstehen wir unser Engagement als zeitlich begrenzte Hilfe zur Selbsthilfe.

 

 

 

Und das ist für uns eine Selbstverständlichkeit:

 

 

> Fundierte Eingangsanalyse


> Dokumentation des Förderverlaufs und der Lernfortschritte


> Kontinuierliche Elternarbeit

 

> Zusammenarbeit mit den öffentlichen Schulen


> Einsatz erprobter Unterrichtsmaterialien


> Flexibilität

 

> Faire Preise für überzeugende Leistung

 

> keine Anmeldegebühr

 

> und... last but not least...

 

                  ... immer ein offenes Ohr für Sie und Ihr Kind!

 

 

 

Zwei Jahrzehnte

Erfahrung vor Ort

 

 

Schulerfolg leicht gemacht

 

 

Inhaberin + Leitung

Dr. Andrea Gillert

 

Systemisch-Integrativer Coach (SIC®)

 

 

___________________

 

 

Josef-Wirmer-Straße 11

34414 Warburg

fon 05641 742 705

fax 05641 742 687

 

info@lernzentrum-warburg.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Lernzentrum Warburg > Dr. Andrea Gillert