(Lern-)Coaching

Was unterscheidet Lerncoaching von gewöhnlichem Nachhilfunterricht? Ganz einfach: Lerncoaching geht über das hinaus, was wir gewöhnlich mit dem Begriff Förderunterricht assoziieren. Beim Lerncoaching, das in Form eines Einzelcoachings durchgeführt wird, steht das Kind in seiner Einzigartigkeit im Fokus.

 

Die pädagogisch-psychologische Grundlagenforschung hat längst erkannt, dass das Zusammenspiel von Emotion, Motivation und selbstreguliertem Lernen entscheidend für den Lernerfolg von Schülerinnen und Schülern ist. Durch verschiedene Herangehensweisen wird im Lerncoaching herausgefunden, was ein Kind zum gegebenen Zeitpunkt tatsächlich benötigt, um nachhaltige Lernerfolge zu erzielen. Es können die unterschiedlichsten Ursachen dafür verantwortlich sein, dass es im Hinblick auf >Schule< sein Potenzial nur begrenzt oder so gut wie gar nicht abrufen kann.

 

In vielen Fällen lassen sich schulische "Hürden" auch auf Blockaden zurückführen. Die gute Nachricht: Es stehen immer mehr Techniken zu deren Auflösung zur Verfügung. Da Kinder und Jugendliche erfahrungsgemäß unterschiedlich auf diese zum Teil sehr effizienten Hilfen reagieren, hat sich ein Methoden-Portfolio als sinnvoll erwiesen. Dies lässt mehr Wahlmöglichkeiten zu. Im Sub-Menü dieser Seite finden Sie einige Beispiele, um sich ein Bild davon zu machen, auf welchen Wegen ihr Kind individuell und gezielt unterstützt werden kann.

 

Lerncoaching bezieht sich allerdings nicht allein auf das Auflösen von Lernblockaden. Wie steht es beispielsweise um

  • die Sozialkompetenz und Integration eines Kindes?
  • seine (Eigen)-Motivation bzw. Selbstverantwortung im Hinblick auf das Lernen?
  • sein Selbstwertgefühl?
  • seine mentalen Ressourcen?
  • seine Fähigkeit, zur Ruhe zu kommen und achtsamer zu werden, um sich dadurch offener und konzentrierter auf Lerninhalte konzentrieren zu können?

 

Immer wieder lässt sich feststellen, dass auch bei Kindern und Jugendlichen die richtige Zielsetzung wichtig ist. Wussten Sie schon, dass dies bereits Mark Twain erkannt hat? Von ihm stammt der Aphorismus:

 

"Wer nicht genau weiß, wohin er will, der darf sich nicht wundern, wenn er ganz woanders ankommt".

 

Kein Wunder also, dass viele Zeitgenossen den Spieß heutzutage lieber umdrehen:

 

"Nur wer weiß, wo er hinsegeln will, setzt die Segel richtig."(Professor Jürg Meier)

 

Und so laden wir die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen dazu ein, mit unserer Unterstützung immer genau den Hafen anzusteuern, in dem sie auch wirklich ankommen möchten.

 

 

 

Lernzentrum Warburg - Mit uns ist ihr Kind gut beraten.

Fast zwei Jahrzehnte

Erfahrung vor Ort

_____________________________

 

Schulerfolg leicht gemacht

 

 

Inh.: Dr. Andrea Gillert

Systemisch-Integrativer Coach (SIC®)

 

 

___________________

 

 

Josef-Wirmer-Straße 11

34414 Warburg

fon 05641 742 705

fax 05641 742 687

 

info@lernzentrum-warburg.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Lernzentrum Warburg > Dr. Andrea Gillert